Über www.acneinversa.de

Das Onlineangebot www.acneinversa.de bietet fundierte Informationen zu Acne inversa (Akne inversa). Über die Ursachen und Risikofaktoren, Symptome und Begleiterkrankungen wird ebenso aufgeklärt wie über die Diagnose und Behandlung. Praktische Anregungen zum Umgang mit der Erkrankung im täglichen Leben und alltagstaugliche Tipps zu Ernährung, Wundpflege, Schmerzen oder Rauchstopp runden das Angebot ab.

Menschen mit Acne inversa und alle Interessierten sind willkommen

Die Internetseite richtet sich an Menschen mit Acne inversa und alle, die vermuten, sie könnten die Erkrankung haben. Darüber hinaus sind auch Angehörige, Freunde und alle Interessierten herzlich willkommen.

Ziel von www.acneinversa.de ist es, über das Krankheitsbild aufzuklären, um die frühzeitige Diagnose und Behandlung zu fördern. Darüber hinaus möchte das Portal Mut machen und Menschen mit Acne inversa im täglichen Leben mit der Erkrankung unterstützen. Diese Seiten wurden gemeinsam mit führenden medizinischen Experten und Menschen mit Acne inversa entwickelt.

www.acneinversa.de – eine Initiative von AbbVie

Das Onlineportal www.acneinversa.de ist eine Initiative von AbbVie. Das BioPharma-Unternehmen erforscht neue Medikamente und stellt Patienten innovative Therapien zur Verfügung, um die Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. AbbVie ist es ein wichtiges Anliegen, Patienten auch über die Behandlung hinaus im Leben mit der Erkrankung zu unterstützen. Das Internetportal www.acneinversa.de ist Teil dieses Engagements.

Das Beratungskomitee von www.acneinversa.de

Prof. Dr. med. Prof. h. c. Dr. h. c. Christos Zouboulis (Deutschland)

Prof. Dr. med. Prof. h. c. Dr. h. c. Christos Zouboulis ist Hautarzt und Chefarzt der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie, Immunologisches Zentrum des Städtischen Klinikums Dessau. Er ist Hauptbegründer der Hidradenitis Suppurativa Foundation in den USA sowie Präsident der European HS Foundation, der Europäischen Acne-inversa-Stiftung.

Tara Burton (Großbritannien)

Tara Burton lebt seit ihrem 14. Lebensjahr mit Acne inversa. Sie gründete 2007 eine Selbsthilfegruppe für Acne inversa, die heute unter dem Namen Hidradenitis Suppurativa Trust (HST) eine der wichtigsten Patientenorganisationen zur Erkrankung in Großbritannien ist.

Prof. Dr. med. Gregor Jemec (Dänemark)

Prof. Dr. med. Gregor Jemec, Hautarzt an der Abteilung für Dermatologie der Universitätsklinik von Kopenhagen (Krankenhaus Roskilde), hat in den letzten drei Jahrzehnten die Forschung im Bereich Acne inversa entscheidend vorangetrieben.

Neel de Place (Dänemark)

Bei Neel de Place wurde 2009 Acne inversa diagnostiziert. Sie ist aktiv in der Selbsthilfe und hat eine Facebook-Gruppe zu Acne inversa in Dänemark aufgebaut.