Neue Wege im Umgang mit Acne inversa

Wiederkehrende und schmerzhafte Knoten und Abszesse in den Achseln, der Leistengegend oder am Gesäß: Sie kennen diese Beschwerden? Dann handelt es sich womöglich um Acne inversa (Akne inversa, AI), auch Hidradenitis suppurativa (HS) genannt. Hier erfahren Sie mehr über Risikofaktoren, Diagnose sowie Behandlung und finden viele Tipps für das Leben mit der Erkrankung. Sie haben den Verdacht, an Acne inversa erkrankt zu sein, oder bereits die Diagnose erhalten? Wenden Sie sich an einen Hautarzt, der auf Acne inversa spezialisiert ist. Eine frühzeitige Diagnose und Therapie können die belastenden Folgen der Erkrankung aufhalten.


Hautarzt- und Kliniksuche

Hautärzte sind die richtigen Ansprechpartner für die Diagnose und Behandlung der Acne inversa. Einige Kliniken verfügen darüber hinaus über Acne-inversa-Zentren oder bieten Acne-inversa-Sprechstunden. Finden Sie einen Experten für die Diagnose und Behandlung der Erkrankung in Ihrer Nähe.

Weisen meine Symptome auf Acne inversa hin?

Entzündliche Knoten? Wiederkehrende Abszesse? Wenn Sie den Verdacht haben, Ihre Beschwerden könnten auf eine Acne inversa hinweisen, wenden Sie sich schnellstmöglich an einen Hautarzt. Nutzen Sie unseren Fragebogen als Unterstützung beim Arztgespräch.

Neueste Beiträge zu Acne inversa


Acne inversa: Zahlen und Fakten

In Westeuropa ist etwa 1 % der Bevölkerung an Acne inversa erkrankt.

Acne inversa tritt bei jungen Erwachsenen Anfang 20 am häufigsten auf.

AI kommt häufiger bei Frauen vor.

Quellen:

  1. Jemec G. Hidradenitis Suppurativa. N Engl J Med. 2012; 366:158–64.
  2. Zouboulis CC, Tsatsou F (2012). Disorders of the apocrine sweat glands. In: Goldsmith LA, Katz SI, Gilchrest BA, Paller AS, Leffell DJ, Wolff K (eds) Fitzpatrick’s Dermatology in General Medicine. 8th ed., McGraw Hill, New York, Chicago, pp. 947–959.
  3. Collier F, Smith R, Morton C. Diagnosis and management of hidradenitis suppurativa. BMJ. 2013; 346: f2121.
  4. Shlyankevich J, Chen AJ, Kim GE, Kimball AB. Hidradenitis suppurativa is a systemic disease with substantial comorbidity burden: a chart-verified casecontrol analysis. J Am Acad Dermatol 2014; 71: 1144–50.